Eisaktion des Wirtschaftsbundes - WiR schaffen Aufmerksamkeit für unsere UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Unternehmen leisten gemeinsam mit ihren Chefinnen und Chefs tagtäglich einen wertvollen Beitrag zum Erfolg und zur Lebensqualität unseres Landes. Das Erfolgsgeheimnis eines Betriebes ist, wenn alle im Unternehmen an einem Strang ziehen. Um ein Bewusstsein für diese Leistungen zu schaffen, besucht der Wirtschaftsbund ausgewählte Betriebe in OÖ und spendiert als Zeichen der Wertschätzung der gesamten Belegschaft ein erfrischendes Eis. Die Eisaktion ist ein Teil der WiR-Kampagne für die „Wirtschaft in der Region“.

Eis für die Mitarbeiter bei BBU - Bad Zeller Bauunternehmen

Besuch bei Ford Aumayr - v.l. Harald Ebner, Christian Naderer, Ignaz Aumayr, Margit und Bernhard Aumayr mit ihren Kindern

Zu Gast bei BAUPROFI Gillhofer

Den Mtarbeitern bei Ford Aumayr schmeckt das Eis

BBU Bad Zell - v.l. Gerhard Lengauer, GF Robert Wurm, GF Anton Leitner, Christian Naderer

Als Symbol für „WiRtschaft Gemeinsam“ steht das große „W“ auch für Wertschätzung:

„Wir wollen Aufmerksamkeit für die Nahversorger schaffen, die ein unverzichtbarer Teil des ländlichen Lebensraums sind. Wir wollen alle in das Thema involvieren – UnternehmerInnen und ArbeitnehmerInnen. 79.200 Unternehmen mit ihren 470.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schaffen Lebensqualität in den Regionen. Sie übernehmen täglich Verantwortung und sichern unser Sozialsystem. Ein respektvoller Umgang ist der Grundstein eines harmonischen Miteinanders und Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg. Deshalb setzen wir uns für die richtigen Rahmenbedingungen ein – Entlastung und Entbürokratisierung, sowie die Flexibilisierung der Arbeitszeit sind unsere Kernthemen. Denn nur, wenn Unternehmen die richtigen Bedingungen vorfinden, können sie erfolgreich wirtschaften“, sagt WB-Landesobfrau Präsidentin Doris Hummer. „Dafür ist ihnen die größte Wertschätzung entgegenzubringen. Darum sagen wir Danke“, so Hummer. 

„Bei uns im Bezirk wird echte Zusammenarbeit gelebt, das bekomme ich täglich mit, wenn ich in den heimischen Betrieben unterwegs bin. Mit unserer Eisaktion wollen wir uns für das Miteinander bedanken, ganz unter dem Motto WiRtschaft Gemeinsam“, bestätigt WB-Bezirksobmann Christian Naderer aus Tragwein.

Die Eisaktion brachte eine erfrischende Extrapause und sorgte für gute Laune. Wertschätzung passiert jeden Tag im Kleinen und der Wirtschaftsbund OÖ setzt sich dafür ein, dass das Miteinander in Oberösterreichs Wirtschaft weiterhin gelebt wird, denn nur dann können sich die Betriebe gut entwickeln und auch weitere Arbeitsplätze schaffen.

Unter anderem war Christian Naderer mit dem Bad Zeller Ortsgruppenobmann DI Gerhard Lengauer in Bad Zell bei den Firmen BBU – Bad Zeller Bauunternehmen und BauProfi GILLHOFER unterwegs, um dort einerseits Danke zu sagen und andererseits mit einem kühlen Eis für eine kleine Erfrischung zu sorgen.

Auch in Schönau stand eine Eisaktion am Programm – Ortsgruppenobmann Harald Ebner besuchte mit Bezirksobmann Christian Naderer die Fa. Autohaus Ford Aumayr und stellte sich mit einer kühlen Überraschung ein.  Margit, Bernhard und Ignaz Aumayr stellten den Betrieb vor und informierten über aktuelle Entwicklungen.

Zusatz:

Viele wissen gar nicht, wie groß der Beitrag der heimischen Unternehmen zur Gesellschaft ist. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für das österreichische Sozialsystem. Dazu zählen die Beiträge der Dienstgeber zur Kranken-, Pensions-, Unfall- sowie Arbeitslosenversicherung, sowie Sozialleistungen wie beispielsweise die Schüler- und Lehrlingsfreifahrten, der Mutter-Kind-Pass oder die Schulbuchaktion – um nur einige davon aufzuzählen. Zusätzlich erwirtschaften sie in 79.200 Betrieben rund 53.400 Millionen Euro Wertschöpfung pro Jahr und tragen so wesentlich zum Bruttoinlandsprodukt bei. Sie geben 470.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern Arbeit. Darunter sind auch 5.700 Ausbildungsbetriebe, die insgesamt 23.000 Lehrlingen eine fundierte Berufsausbildung und damit eine sichere Zukunft bieten. Durch den Export schaffen sie Arbeitsplätze in der Region – österreichische Qualität wird weltweit geschätzt.

 

 

Kontakt

Wirtschaftsbund Freistadt
Linzer Straße 47
4240 Freistadt
Tel. (07942) 72371-74
Fax (07942) 72371-72
E-Mail: gerhard.mark(at)ooevp.at

Ansprechpartner


Christian Naderer
WB-BO Christian Naderer
Bezirksobmann
+43 (7263) 88118
Gerhard Mark
BGF Gerhard Mark
Bezirksgeschäftsführer
+43 (7942) 72371
nach oben