Doris Hummer gratuliert designierten WB Obmann Harald Mahrer

Wien. Heute wurden im Präsidium des Wirtschaftsbundes die Weichen für die Zukunft der Standortpolitik gestellt. Einstimmig wurde Harald Mahrer für die Nachfolge von Christoph Leitl nominiert. Damit beginnt auch im Wirtschaftsbund und in der WKÖ der Generationswechsel.

: Unterwegs für die Wirtschaft: Betriebsbesuch von Mahrer und Hummer bei starlim//sterner Werkzeugbau und Silicon Spritzguss. (22.09.2017)

© Willnauer /WB OÖ

„Ich bin überzeugt, dass wir mit Harald Mahrer an der Spitze des Wirtschaftsbundes auf österreichischer Ebene einen starken Kämpfer für den Wirtschaftsstandort haben.

Er hat als Wirtschaftsminister und Staatssekretär bereits bewiesen, dass er sich für die Anliegen der UnternehmerInnen und den Standort einsetzt. Von der Infrastrukturpolitik – Stichwort Breitband, über Themen des Bürokratieabbaus bis hin zur Innovations- und Bildungspolitik – hat er wichtige Themen vorangetrieben. Mit der neuen Regierungskonstellation bin ich auch überzeugt, dass wir nun endlich in die Umsetzung kommen. Ich freue mich auf die weitere, enge Zusammenarbeit,“ gratuliert WB Landesobfrau und WKOÖ Präsidentin Doris Hummer.

nach oben