Wirtschaftsbund OÖ rollt den roten Teppich aus

Die neue Präsidentin der Wirtschaftskammer und Landesobfrau des Wirtschaftsbundes OÖ Doris Hummer lädt zum Sommerfest ins Mozart-haus mit 400 FunktionärInnen.

Foto von li. nach re.: Leitl, Hummer, Mursch-Edelmayr

© Cityfoto | Maringer

Foto von li. nach re.: Sery-Froschauer,Rabmer-Koller, Hummer, Angerlehner, Winzig

© Cityfoto | Maringer

Das traditionelle Sommerfest des Wirtschaftsbunds OÖ stand heuer ganz im Zeichen der Wertschätzung, der positiven Konjunktur und der guten Zusammenarbeit im Wirtschaftsbund. Hummer bedankte sich in ihrer Rede bei allen FunktionärInnen für Ihr Engagement für den Wirtschaftsstandort OÖ.

Gemeinsam mit den UnternehmerInnen aus allen Bezirken wurde gefeiert. „Es ist auch einmal an der Zeit inne zu halten und Danke zu sagen, für bereits erreichte und umgesetzte Ziele“, so Hummer. „Denn endlich stehen die Zeichen wieder auf Wachstum. Genau diese positive Entwicklung gilt es jetzt zu verstärken, dafür haben wir noch viel zu tun. Wir kämpfen für weniger Auflagen und mehr Wertschätzung für die Wirtschaft, wir wollen die Digitalisierung vorantreiben, Bildung stärken und die Arbeitszeitflexibilisierung ermöglichen. Speziell Oberösterreich als führendes Wirtschafts- und Industriebundesland hat alle Voraussetzungen, sich als europäische Spitzenregion zu behaupten. Es geht darum, die Stärken als Wirtschaftsstandort auszubauen und Wachstumspotenziale auszuschöpfen“, bekräftigt Hummer.

Tempo, Tempo, Tempo heißt die neue Devise für die Interessenspolitik in OÖ. „In Wien werden wir wahrscheinlich noch auf Oktober warten müssen. Aber mit Sebastian Kurz haben wir dann einen Bundeskanzler, der unsere neue Devise ganz sicher auch auf Bundesebene umsetzt“, so Hummer weiter.

Bekanntgegeben wurden die vier Spitzenkandidaten des Wirtschaftsbundes OÖ für die Nationalratswahlen. Die Nationalratsabgeordnete WB Bezirksobfrau Vöcklabruck Dr. Angelika Winzig, der Linzer Rechtsanwalt Bundesrat Mag. Klaus Fürlinger, die stellvertretende „Frau in der Wirtschaft“ Landesvorsitzende Ing. Judith Ringer aus Steyr und der Grieskirchner WB Bezirksobmann KommR Laurenz Pöttinger.

Hummer gratuliert zum Abschluss ihrer Rede noch Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, die letzte Woche zur Präsidentin der Bundesapothekerkammer gewählt wurde und sie gratulierte auch Ehrenobmann und Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl, für die Nominierung zum Präsidenten der Europäischen Wirtschaftskammer – EUROCHAMBERS.

 

400 Gäste folgten der Einladung von Doris Hummer.

Mit dabei waren unter anderem Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl, Landtagspräsident KommR Viktor Sigl, Ehrenobmann und Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl, Apothekerkammerpräsidentin Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, WKO-Vizepräsidentin Mag. Ulrike Rabmer-Koller und die Nationalratsabgeordneten Dr. Maria Fekter und Dr. Angelika Winzig, Abgeordneter zum Europaparlament KommR Dr. Paul Rübig, Bundesrat Mag. Klaus Fürlinger. Auch die Landtagsabgeordneten OÖVP Landesgeschäftsführer Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Dr. Peter Csar, KommR Alfred Frauscher, KommR Gabriele Lackner-Strauß, und Wolfgang Stanek, Vizebürgermeister der Stadt Linz Mag. Bernhard Baier, Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer, sowie den emeritierten Bischof von Linz Dr. Maximilian Aichern, die WKOÖ Vizepräsidenten Mag. Angelika Sery-Froschauer, und Dipl.-Ing. Dr. Clemens Malina-Altzinger, sowie WKOÖ Direktor-Stellvertreter Dr. Hermann Pühringer, Die Landesvorstandsmitglieder, Leo Jindrak stellvertretend für die Sparten- und Fachgruppenobleute, KommR Laurenz Pöttinger für die Bezirksobleute und Vertreter in den Sozialversicherungsträgern, sowie Frau in der Wirtschaft Landesvorsitzende Margit Angerlehner, WIFI Bundeskurator Mag. Markus Raml, und Landeskurator Dr. Georg Spiegelfeld. Direktor Wolfgang Greil und das gesamte WB-Team mischten sich unter die Gäste.

nach oben