6. AUFLAGE DER WELSER-WIRTSCHAFTSRALLYE - WIRTSCHAFTSBUND WELS GIBT WEITERHIN GAS

53 Fahrzeuge, sieben Stationen,41 Fragen zur Welser Wirtschaft und frühsommerliches Wetter – das war die 6. Auflage der Welser Wirtschaftsrallye organisiert vom Wirtschaftsbund Wels.

Josef Resch, Initiator und Obmann des Interessensvertreters kann mit der Entwicklung des Wirtschaftsbundes durchaus zufrieden sein. 550 Mitglieder alleine in Wels zählt der WB mittlerweile und die rund 220 Gäste am Abendempfang in der Raiffeisenbank Wels bestätigen die Beliebtheit.

Unter den teilnehmenden Fahrzeugen fanden sich auch heuer wahre Prachtexemplare, so auch von Thomas Treul, der weltweit den letzten britischen „Steyr 220“ sein Eigen nennen darf und den er vor einigen Jahren in Schottland ersteigern konnte (siehe Foto).

Als Stationen besucht wurden die Betriebe Garten Lehner in der Griesstraße, der Lampenhersteller Molto Luce, Innenausstatter Brückmüller, die Welser Trabrennbahn, Fensterprofi IPM Schober und das Museum Angerlehner. Ziel war - wie in den Jahren zuvor - die Raiffeisenbank Wels am Kaiser-Josef-Platz.

 

„Heute hat sich die geballte Kraft der Welser Wirtschaft von ihrer besten Seite gezeigt. Der Zusammenhalt ist groß und wir alle ziehen an einem Strang. Der Wirtschaftsbund Wels bietet ein ideales Netzwerk und das freut mich ganz besonders“, so Josef Resch, der gemeinsam mit seinem WB-Kollegen Thomas Brindl in seinem Austin Healey an der Rätselrallye teilnahm.

 

Einen besonderen Dank sprach Resch dem gesamten Team der Raiffeisenbank Wels sowie seinem Team von Resch&Frisch aus – allen voran Sigrid Gruber, die für die  reibungslose Organisation der Rallye federführend war.

Für die Besonderheit prämiert wurden das Feuerwehrfahrzeug aus dem Jahre 1927 von der Feuerwehr Wels und das „vollste“ Fahrzeug von Familie Peppi Lehner, der samt Frau, seiner beiden Töchter und Schwiegersohn den Platz seines Oldtimers voll ausgekostet hat.

 Am Treppchen gelandet sind: 3. Platz ging an Schuhmacher Felix Strauß und Gattin, 2. Platz an Georg Maier und Otmar Drugowitsch und der Sieg ging an Schausteller Ludwig Rieger und Gattin (siehe Fotos).

 

Der Wirtschaftsbund Wels bedankt sich bei allen teilnehmenden Gästen, sowie bei allen Sponsoren und Stationspartnern.

 

„Die 7. Welser Wirtschaftsrallye findet am 5. Juni 2018 statt“, freut sich Resch schon auf die nächstjährige Oldtimerrallye des Wirtschaftsbundes Wels.

Kontakt

Wirtschaftsbund Wels-Stadt
Sigrid Gruber
Schlossstrasse 14
4600 Wels
Tel. +43 664/4581770
E-Mail: wels(at)ooe-wb.at

Ansprechpartner


Termine

Keine Termine gefunden

nach oben