Hummer begrüßt Wahlprogramm Teil 2 „Aufbruch & Wohlstand“ von Kurz

WBOÖ Landesobfrau und WKOÖ Präsidentin Hummer betonte wiederholt – wie auch zuletzt bei der Präsentation der WirtschaftsbundkandidatInnen für die Nationalratswahl – wie wichtig die Konkurrenzfähigkeit unserer Wirtschaft für das Erreichen der ehrgeizigen Reformziele ist.

Sebastian Kurz hat heute den 2. Teil des Wahlprogramms mit Maßnahmen für den Standort präsentiert. „Ein hervorragendes Paket zur Stärkung unserer Wirtschaft,“ so Doris Hummer. „Besonderes Augenmerk wird auch auf die Klein- und Mittelbetriebe gelegt! Ein gutes Paket für die Wettbewerbsfähigkeit,“ so Hummer weiter.

„Es ist Zeit für Neues – aber es muss jetzt auch Zeit für Umsetzung sein. Es geht darum, die Stärken als Wirtschaftsstandort auszubauen und Wachstumspotenziale auszuschöpfen. Dafür braucht es insbesondere die richtigen Weichenstellungen seitens des Bundes,“ so Doris Hummer kürzlich bei einer Pressekonferenz des Wirtschaftbundes OÖ. 

Genau diese Themen sind nun im Wahlprogramm Teil 2 „Aufbruch & Wohlstand“ von Sebastian Kurz enthalten. Österreichs Wirtschaft wird dadurch gestärkt – mit weniger Bürokratie, mit Reformkraft, vom Kindergarten bis zur Hochschule, mit sauberer Energie und bester Infrastruktur.

Man findet im ÖVP Programm Lösungsansätze für den Fachkräftemangel, konkrete Entlastungsvorschläge für mehr Wachstum, mehr Rechtssicherheit für Unternehmen, sowie Vorschläge für die Vereinfachung bei Unternehmensgründung und Erleichterungen bei Finanzierungen. Vor allem kann man deutlich herauslesen: Es ist Zeit für Neues und es ist Zeit für Umsetzung – zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich.

„Jeder kann mit seiner Stimme am 15. Oktober bei der Nationalratswahl mitbestimmen, wie die Zukunft Österreichs aussehen soll. Jede Stimme zählt und ermöglicht auch eine Veränderung. Mit diesem Wahlprogramm können wir mit vollster Überzeugung Sebastian Kurz wählen,“ so der Wahlaufruf von Hummer.

nach oben