• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Drei Julius-Raab-Medaillen bei WB-Klausur in Kematen/Krems: Präsident Leitl: „Wir setzen auf Wirtschaft, Arbeit und Familie!“

      „Wirtschaft, Arbeit und Familie sind unsere Kernkompetenzen“, betonte Landesobmann Präsident Christoph Leitl bei der Herbstklausur des OÖ. Wirtschaftsbundes im Konferenzzentrum Schicklberg in Kematen/Krems. „Wir müssen wirtschaftliche Leistungen verantwortungsvoll fördern und Reformen nachhaltig fordern – gerade in schwierigen Zeiten wie jetzt sind klare Orientierung und echte Werte gefragt!“ Die Wirtschaftsbund-Perspektive „Erneuern statt besteuern“ betonte WB-Generalsekretär NR Peter Haubner und legte damit ein klares Bekenntnis zur Schuldenbremse ab.

      Wirtschaftsbunddirektor BR Gottfried Kneifel kündigte eine kommunalpolitische Offensive des Wirtschaftsbundes mit der Devise „Wir arbeiten für die Wirtschaft in der Region!“ an. Schwerpunkte sind eine gezielte Personalentwicklung für die Gemeinderatswahlen 2015, eine Förderung von Gemeindekooperationen, die Aktionen „Ausgezeichneter Nahversorger“ und „TOP-Ausbil-dungszertifikat“ sowie das Konzept „die Gemeinde als Dienstleistungsbetrieb effizient führen“. Das neue Programm des Wirtschaftsbundes soll bis zum Landestag am 20. April diskutiert und beschlossen werden. Anschließend präsentierten die beiden Landesräte Viktor Sigl und Doris Hummer sowie WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner ihre Arbeitsprogramme.
      Im Rahmen dieser Herbstklausur wurde anlässlich des 120. Geburtstages von Staatsvertragskanzler Julius Raab, der auch als Baumeister der Zweiten Republik gilt, zudem die selten vergebene Julius-Raab-Medaille des OÖ. Wirtschaftsbundes von Präsident Leitl an folgende drei Mitglieder für besondere Verdienste überreicht: Bundesinnungsmeister der Bäcker und Linzer Gemeinderat aD. Heinz Hofmann, WKOÖ-Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft August Oberndorfer-Wagner aus Krenglbach sowie Bezirksstellenobmann Wels-Land Bürgermeister aD. Walter Schindlauer aus Bad Wimsbach-Neydharting.

      Schließen