• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Drei klare Botschaften bei WBOÖ-Klausur

      Drei klare Botschaften für die heimischen Unternehmen erarbeiteten dieser Tage die TagungsteilnehmerInnen gemeinsam mit WBO-Präsident und WBOÖ-Landesobmann Christoph Leitl, WBO-Generalsekretär NR Peter Haubner, Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und WBOÖ-Direktor Bundesrat Gottfried Kneifel bei der traditionellen Frühjahrsklausur des Wirtschaftsbundes OÖ im Hotel Marienschlössl-Eichingerbauer in Mondsee:

      • Beim Thema Kurzarbeit – auch wenn diese problematisch und für manche Unternehmen sehr teuer ist – wird in naher Zukunft eine Entschärfung erwartet. Leitl: „Wir brauchen uns keine Sorgen für die Zukunft zu machen, diese Maßnahme ist im Sinne der Beschäftigten derzeit notwendig.“
      • Der Wirtschaftsbund richtet einen offenen Appell an alle heimischen Betriebe, eine Lehre zu ermöglichen und  junge Leute auszubilden. Trotz aller Sparmaßnahmen ist das eine unabdingbare Notwendigkeit für künftige, gute Fachkräfte und eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft.
      • Die Sicherung der Nahversorgung ist ein wichtiges Anliegen für die Bevölkerung und für die Wirtschaftstreibenden. Leitl: „Der Wirtschaftsbund lehnt daher auch das geplante Projekt eines großen Einkaufszentrums in Ort im Innkreis vehement ab.“

      Beim abendlichen Wirtschaftsempfang im Rahmen der WBOÖ-Frühjahrsklausur in Mondsee wurden jene WBOÖ-Bezirksobleute geehrt, die die größten Mitgliederzuwächse verzeichnen konnten und Landesobmann Christoph Leitl gratulierte „seinem“ WBOÖ-Direktor Bundesrat Gottfried Kneifel zur einstimmigen Wahl zum neuen VP-Fraktionsvorsitzenden im Bundesrat.

      Schließen