• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Duale Ausbildung aufwerten und Handwerkerbonus wieder starten

      Ein Baustein für den wirtschaftlichen Erfolg ist die Aufwertung der dualen Ausbildung. „Das österreichische Fachkräfte-Modell ist europaweit anerkannt und ein weiterer Fortschritt ist der Plan, die Gleichwertigkeit von Matura und Lehre im Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) zu verankern“, freuen sich WB-LO-Stv. Doris Hummer und Leo Jindrak, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk.

      „Dann ist künftig auch der Meisterbrief im NQR der Bachelor-Stufe gleichgestellt.“ Zusätzlich hat die Wirtschaftskammer unter wko.at/ooe/lehre-xx (xx = jeweiliger Beruf) nun eine Lehrlingskampagne gestartet, bei der jede Landesinnung ihre einzelnen Lehrberufe präsentieren kann. Unter dem Motto „Darauf bin ich stolz“ werden in der Sparte Gewerbe und Handwerk beispielsweise 26 verschiedene Lehrberufe vorgestellt.

      Ein großer Fortschritt bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit sowie bei der Ankurbelung der Wirtschaft war der auf Wirtschaftsbund-Initiative eingeführte Handwerkerbonus. Insgesamt wurde die Maßnahme von rund 60.000 Österreichern in Anspruch genommen. „Der Handwerkerbonus ist eine Win-Win-Win-Situation für die Konsumenten, die Betriebe und auch für den Staat“, sind sich Hummer und Jindrak einig. „Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, dass diese wichtige Maßnahme möglichst rasch fortgeführt wird!“ Aktuellen Studien zufolge entstehen bereits mit zehn Millionen Euro Fördervolumen rund 800 neue Arbeitsplätze.

      Schließen