• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Kneifel zu SVA-Erleichterungen mit mehr Wochengeld und niedrigeren Beiträgen: "Gleiche soziale Rechte für ArbeitnehmerInnen und Selbstständige!"

      „Die geplanten Verbesserungen für SVA-Versicherte helfen den Selbstständigen“, erklärt Oberösterreichs Wirtschaftsbunddirektor Gottfried Kneifel. „Dabei geht es vor allem um Frauen, die im Mutterschutz sind sowie um den Bezug des Kindergeldes, damit Arbeit und Familie leichter unter einen Hut zu bringen sind.“

      Ein erster Schritt sei mit der Verdoppelung des Wochengeldes für Unternehmerinnen von 26 Euro auf 50 Euro pro Tag und mit der Einführung eines Krankengeldes zu Jahresbeginn bereits gelungen. Jetzt gehe es um die Mindestbeitragsgrundlage und damit jenes Einkommen, ab dessen Höhe immer Sozialversicherungsbeiträge bezahlt werden müssen. Künftig wird das Kinderbetreuungsgeld aus dem Einkommen herausgerechnet, Umsätze bis zu 30.000 Euro pro Jahr oder bis zu 4.650 Euro Gewinn werden dann beitragsfrei gestellt. Kranken-und Pensionsversicherung gibt es durch das Kinderbetreuungsgeld für den, der es bezieht. Weiters soll auch der Bezug des Wochengeldes künftig beitragsfrei gestellt werden. Kneifel: „Die vielen innovativen Kleinunternehmer werden sich dann weniger um ihre soziale Absicherung sorgen müssen und können sich dafür umso mehr auf ihren wirtschaftlichen Erfolg konzentrieren!“

      Schließen