• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Nothilfe-Fonds: einzigartiges Fangnetz für Unternehmen und Mitarbeiter

      Die Republik Österreich erhöht die Staatsgarantien zur Besicherung von Betriebsmittelkrediten von 80 auf 90 Prozent. Das macht es Hausbanken wesentlich leichter, den Betrieben unter die Arme zu greifen, damit sie ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen können.Ein gestaffeltes Zuschussmodell soll darüber hinaus jenen Unternehmen helfen, die durch die Krise maßgebliche Umsatzeinbrüche erlitten haben. 40 – 60 Prozent Umsatz-Ausfall: 25…

      Die Republik Österreich erhöht die Staatsgarantien zur Besicherung von Betriebsmittelkrediten von 80 auf 90 Prozent. Das macht es Hausbanken wesentlich leichter, den Betrieben unter die Arme zu greifen, damit sie ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen können.

      Ein gestaffeltes Zuschussmodell soll darüber hinaus jenen Unternehmen helfen, die durch die Krise maßgebliche Umsatzeinbrüche erlitten haben.
      • 40 – 60 Prozent Umsatz-Ausfall: 25 Prozent Ersatzleistung
      • 60 – 80 Prozent Umsatz-Ausfall: 50 Prozent Ersatzleistung
      • 80 – 100 Prozent Umsatz-Ausfall: 75 Prozent Ersatzleistung

      Die Obergrenze der Hilfsgelder liegt bei drei Monatsumsätzen oder 120 Millionen Euro. Voraussetzungen sind (wie auch bei den Staatsgarantien), dass der Firmenstandort in Österreich ist und der Umsatzeinbruch aufgrund der Corona-Krise bei zumindest 40 Prozent liegt. Ebenso müssen die Unternehmen parallel dazu sämtliche zumutbaren Maßnahmen setzen, um die Arbeitsplätze zu erhalten.

      Hier gehts zu den FAQ´s zum Corona Hilfsfonds

      Schließen