• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      OÖ. Wirtschaftsbund gratuliert 105-jährigem Tapezierermeister

      WB-Seniorensprecher BR Gottfried Kneifel: „Gewerbetreibende leben länger!“

      „Viel Arbeit und die Gesellschaft junger Frauen halten mich jung“, sagte Wilhelm Lehner, als ihm der Seniorensprecher des OÖ. Wirtschaftsbundes, Bundesrat Gottfried Kneifel in seinem Haus in Marchtrenk zum 105. Geburtstag gratulierte. Kneifel und der Marchtrenker WB-Obmann Gemeinderat Markus Birner, überbrachten Lehner ein persönliches Gratulationsschreiben und die Goldene Ehrennadel des Wirtschaftsbundes im Auftrag von Präsident Christoph Leitl und WB-Direktor Wolfgang Greil. Gemäß einer Studie der Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft haben Selbstständige die meisten Kinder, die wenigsten Krankenstands- und Spitalsaufenthaltstage und leben durchschnittlich um drei Jahre länger. Der Jubilar sei der lebende Beweis dafür, sagte Kneifel. Lehner ist seit 67 Jahren Mitglied beim OÖ. Wirtschaftsbund und damit das nachweislich älteste Mitglied der ÖVP-Unternehmerorganisation österreichweit.

      Wilhelm Lehner ist gebürtiger Marchtrenker, stammt aus einer Familie mit neun Kindern und erlernte ursprünglich das Sattlerhandwerk samt Gesellen- und Meisterprüfung. Anschließend machte er sich selbstständig. Im Weltkrieg war Lehner bei einer Infanterie-Einheit in Russland, wo er Erfrierungen am linken Fuß erlitten hat. „Bald nach Kriegsende musste ich mich beruflich umstellen, weil die Pferde immer seltener wurden und ich mit der Sattlerei meine Familie nicht mehr ernähren konnte“, erklärte Lehner. „Deshalb habe ich die Meisterprüfung im Tapezierergewerbe gemacht und meinen Betrieb bis weit über 70 Jahre hinaus geführt. Das ist so, wenn man selbstständig ist, da muss man sich immer daran anpassen, was die Kundschaften brauchen!“

      Schließen