• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      OÖ. Wirtschaftsbund lud zum Wirtschafts-Dialog mit VP-Generalsekretär Peter McDonald

      Forderungskatalog der OÖ-Wirtschaft soll den Aufschwung beschleunigen.

      Der OÖ. Wirtschaftsbund lud zum Wirtschafts-Dialog mit VP-Generalsekretär Peter McDonald ins Linzer Mozarthaus und zahlreiche Unternehmer nutzten die Gelegenheit, um ihm in einer angeregten Diskussion einen unternehmerischen Forderungskatalog der oö. Wirtschaft nach Wien mitzugeben. „Bei den Unternehmern im Land brodelt es – und es ist höchste Zeit, den angesagten Wirtschaftsaufschwung zu beschleunigen – dabei soll ein Forderungskatalog der Wirtschaft helfen“, erklären WB-Landesobmann-Stv. Doris Hummer und WB-Direktor Wolfgang Greil.

      Und die Liste der Forderungen aus der bürokratiegeplagten Wirtschaft ist lang:

      ·      Spürbares Entlastungspaket – weniger Vorschriften, mehr Eigenverantwortung

      ·      Dienstleistungsscheck für die Gastronomie und Hotellerie als positives Signal

      ·      Weitere Senkung der Lohnnebenkosten

      ·      Lohnnebenkostenbefreiung für den 1. Mitarbeiter als Anreiz für die Schaffung von Arbeitsplätzen: mehr als 60 Prozent der Unternehmen haben keine Mitarbeiter

      ·      Dauerhafte Verankerung der Schwellenwertverordnung im Bundesvergabe-Gesetz

      ·      Flexibilisierung der Arbeitszeit

      ·      Faktisches Pensionsantrittsalter erhöhen

      ·      Fortsetzung des Handwerkerbonus

      ·      Internationale Onlinehändler zur Steuerleistung verpflichten

      ·      Verbesserte Abschreibungsmöglichkeiten für Unternehmen

      ·      Veröffentlichungspflichten für Unternehmen reduzieren

      ·      Zumutbarkeitsbestimmungen verschärfen

      Schließen