• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Präsident Christoph Leitl überreicht Julius-Raab-Medaillen: Höchste Auszeichnung für drei verdiente Oberösterreicher

      Die Julius-Raab-Medaille – die nur selten vergebene und höchste Auszeichnung des OÖ. Wirtschaftsbundes – überreichte dieser Tage WB-Landesobmann Präsident Christoph Leitl im Linzer Mozarthaus der Wirtschaft an drei verdiente Oberösterreicher: Univ.-Prof. Erich Peter Klement, Rieds Bürgermeister Albert Ortig und OÖV-Generaldirektor aD. Wolfgang Weidl feierten diese nicht alltägliche Ehrung im Kreise ihrer Familien.

      Leitl würdigte in seiner Laudatio die Leistungen der Preisträger in ihren jeweiligen Berufsfeldern, in denen jeder von ihnen die Grundsätze des Freiheitskanzlers und Wirtschaftsbundgründers Julius Raab auf seine Art verkörpert:

      Universitätsprofessor Erich Peter Klement habe als Wissenschafter und Mathematiker auch in seinem Lebenslauf markante Zehnersprünge – 1971 promoviert, ’81 habilitiert, ’91 Gründung des Fuzzy Logic Laboratoriums Linz mit Forschungsaufenthalten weltweit, 2001 Senatsvorsitzender und OÖ. Landeskulturpreis sowie schließlich 2011 Auszeichnung mit der Julius-Raab-Medaille.

      Der Rieder Bürgermeister Albert Ortig hat auch ein tolles mittelständisches Unternehmen im Innviertel, die Rieder Messe aufgebaut und damit die Stadt zu einem wichtigen Zentrum in Österreich gemacht. Mit Engagement und Zielstrebigkeit hat Albert Ortig etwas zusammengebracht, das eine Anerkennung mit der Julius-Raab-Medaille mehr als verdient.

      Um Wolfgang Weidl brauche man sich auch in Zukunft keine Sorgen zu machen – der langjährige Generaldirektor der OÖ. Versicherung habe stets mit Ruhe, Souveränität und Unaufgeregtheit ein besonderes Maß an Sicherheit ausgestrahlt. Diese Ruhe vermittelte Weidl auch als jahrzehntelanger Chef des Managementclubs OÖ, mit dem er im Vorfeld des Wirtschaftsbundes tätig war. Die Julius-Raab-Medaille soll den Dank für diese langjährige Aufbauarbeit bekräftigen.

      Schließen