• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Rechtssicherheit für den Wirtschaftsstandort Wels

      Resch: Sicheres und lebenswertes Wels für eine starke Wirtschaft

      Der Wirtschaftsraum Wels – Linz – Steyr ist österreichweit von immenser Bedeutung und sichert eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Dies vor allem auch deshalb, da infrastrukturell gesehen für die ansässigen Betriebe eine ideale Versorgung ermöglicht wird. Eine gefestigte Wirtschaft in der Stadt Wels braucht professionelle und gut ausgebildete Arbeitskräfte – nur dadurch kann ermöglicht werden, dass auch weiterhin Betriebe investieren oder aber den Wirtschaftsstandort Wels als Unternehmenssitz wählen.

      Der Wirtschaftsraum Wels schafft mit seinen 4.846 Unternehmen rund 32.000 Arbeitsplätze und reiht sich dabei hinter Linz auf Platz 2 der wichtigsten Wirtschaftsstandorte von Oberösterreich ein. Ende August waren bedauerlicherweise in Wels 4.248 Personen arbeitslos gemeldet, die Zahl der SchulungsteilnehmerInnen  ist auf 836 gesunken –  insgesamt 586 Personen befanden sich daher zusätzlich zum Vorjahr in Betreuung.

      Als die größte „Nicht-Landeshauptstadt“ Österreichs ist Wels dennoch ein sehr attraktiver Boden für innovative Unternehmer (darunter auch einige Weltmarktführer). Dass dies jedoch auch in Zukunft so bleibt, muss die (Stadt-)Politik alles daran setzen, den Wirtschaftsstandort Wels so attraktiv wie möglich zu gestalten. Dies mitunter auch dafür, dass Familien sowie junge und auch alte Personen in Wels sesshaft werden und als gut ausgebildete (Fach-)Arbeitskräfte der Wirtschaft zur Verfügung stehen. „Gut ausgebildete Arbeitskräfte lassen sich aus Erfahrung mit deren Familien nur dort nieder, wo eine entsprechende Lebensqualität vorherrscht“, ist sich WB Obmann Josef Resch sicher.

      Es ist deshalb von essentiellster Bedeutung, dass Wels als lebenswerte und attraktive (Lebens-)Stadt wahrgenommen wird und dass Familien sich in der Stadt wohlfühlen. Eines der Kernthemen ist daher, dass die Sicherheit und das Lebensgefühl in Wels positiv wahrgenommen werden.

      „Nur eine sichere und gepflegte Stadt gewährleistet, dass sich auch weiterhin junge Familien und somit (Fach-)Arbeitskräfte in Wels ansiedeln. Hier wird in Bezug auf die Sicherheit der Bogen zur Justiz gespannt – eine gesunde Rechtsordnung trägt mE maßgeblich zur subjektiven Lebensqualität in einer Stadt bei“, ist WB-Obmann Josef Resch überzeugt.

      Schließen