• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      TOP-Ausbildungszertifikat für Maschinenbau Kirchberger: Niedrige Jugendarbeitslosigkeit dank dualer Berufsausbildung

      „Das System der dualen Berufsausbildung – Betrieb und Schule – hat wesentlich dazu beigetragen, dass Österreich mit nur zehn Prozent die zweitniedrigste Jugendarbeitslosenrate europaweit präsentieren kann“, betonte Wirtschaftsbunddirektor BR Gottfried Kneifel anlässlich der Überreichung eines TOP-Ausbildungszertifikates an einen Betrieb im Bezirk Linz-Land. „Das viel gelobte Finnland hat im Gegensatz dazu 20 Prozent Jugendarbeitslosigkeit.“

      Der 1930 gegründete Familienbetrieb Kirchberger in Gumpolding 8 in Kirchberg-Thening entwickelte sich von einer Huf- und Wagenschmiede zum heutigen Maschinenbauunterneh-men mit mehr als zehn Mitarbeitern. Unter der Leitung von Johann und Marianne Kirchberger ist der modern ausgestattete Betrieb großteils als Zulieferbetrieb für die Industrie tätig. Seit 1965 wurden bei Kirchberger 24 Lehrlinge ausgebildet und dieser Tage gab’s dafür auch eine Auszeichnung: das TOP-Ausbildungszertifikat des OÖ. Wirtschaftsbundes!
      „Die hohe Bereitschaft der heimischen Klein- und Mittelbetriebe zur Lehrlingsausbildung ist ein Beweis dafür, dass UnternehmerInnen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten diese soziale Verantwortung gegenüber der Jugend wahrnehmen“, lobte Kneifel bei der Zertifikats-übergabe. „ Immerhin hat rund die Hälfte aller heutigen Unternehmer ihre Karriere einmal selbst als Lehrling begonnen! In Oberösterreich gibt es mehr als 25.000 Lehrlinge und davon werden im Bezirk Linz-Land in 638 Ausbildungsbetrieben rund 2.100 junge Menschen aus-gebildet. Das TOP-Ausbildungszertifikat des Wirtschaftsbundes ist ein öffentliches Zeichen von Dank und Anerkennung für diese Vorbildwirkung heimischer Betriebe.“

      Schließen