• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      WB-Direktor BR Gottfried Kneifel besucht Lebenshilfe im Almtal: Gute Kooperation zwischen Betrieben und der Lebenshilfe Oberösterreich

      „Danke für die geleistete Arbeit, die Lebenshilfe ist eine der segensreichsten Einrichtungen, die ich kenne“, lobte Wirtschaftsbunddirektor Bundesrat Gottfried Kneifel anlässlich seines Besuches bei der Lebenshilfe-Arbeitsgruppe Almtal in Pettenbach und in Scharnstein. Wirtschaft sei kein Selbstzweck, sondern werde auch mithelfen, die Probleme von Menschen mit Behinderung zu lösen, stellte Kneifel fest.

      In Oberösterreich betreut die Ende der 60er-Jahre gegründete Lebenshilfe derzeit 7.900 Klienten. „Weitere 4.800 Menschen stehen jedoch auf der Warteliste “, beteuert OÖ-Präsident Franz Weiß und hofft auf Unterstützung von Politik und Wirtschaft, um die Rahmenbedingungen für mehr Betreuungsplätze zu erleichtern. „Oft scheitert es nicht nur am Geld, sondern an der Bürokratie“, weiß Almtal-Obmann Alois Schober. „Unsere Klienten arbeiten gerne und kreativ, wir müssen Ihnen nur die Gelegenheit dazu geben.“ Dass es funktioniert, zeigen Arbeitseinsätze von Lebenshilfe-Teams für Firmen wie Fronius sowie Kellner & Kunz in Wels, MAN in Steyr oder für verschiedene Gemeinden im Grünschnittbereich.

      Schließen