• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Weingartner Landmaschinen Ges.m.b.H. bildete bereits 85 Lehrlinge aus

      Eberstalzell. Ende Oktober feierte das Unternehmen „Weingartner Landtechnik“ in Eberstalzell das 111-jährige Firmenjubiläum. Im Rahmen einer Hausmesse lud es dazu alle Kunden, Geschäftspartner und Interessierte ein.

      111 Jahre mit Kunden und Mitarbeitern gebührend gefeiert
      Zahlreiche Gäste besuchten den Betrieb, der nicht nur den Verkauf sondern auch die Reparatur von Traktoren, Landmaschinen, Forstgeräten sowie Haus- und Gartengeräten zu seinen Leistungen zählt. Als besondere Stärke gilt neben den erfahrenen Mitarbeitern das umfangreiche Ersatzteillager. „Beides sind Garanten dafür, dass in stressigen Erntezeiten die Maschinen wieder rasch einsetzbar sind“, betonte etwa Geschäftsführerin Monika Pürstinger im Gespräch mit Bauernbundpräsident Abg. z. NR Jakob Auer. Letzterer stattete der Fachwerkstätte von Steyr- und Deutz-Fahr-Traktoren anlässlich der Hausmesse einen Besuch ab. 

      Gerade die gut ausgebildeten, erfahrenen Mitarbeiter sind es, die „Weingartner Landtechnik“ besonders vor den Vorhang holen wollte. Nach der Hausmesse gab es ein großes Mitarbeiterfest. Dazu lud die Geschäftsführung alle noch lebenden Mitarbeiter ein, die in den letzten 111 Jahren bei „Weingartner Landtechnik“ beschäftigt waren. Seit seiner Gründung im Jahr 1905 beschäftigte der Betrieb 121 Beschäftigte und bildete 85 Lehrlinge aus. Dieser Tatsache zollte KommR Franz Ziegelbäck, WK- und WB-Bezirksobmann, große Anerkennung. Er kürte den Betrieb seitens der Wirtschaftskammer Wels-Land zum „Unternehmen des Monats“. 

      Gemütlich klang das Fest nach der gelungenen Leistungsschau des Unternehmens aus.

      Schließen