• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Wirtschaftsbund fordert Wiedereinführung des Handwerkerbonus

      Ankurbelung der Wirtschaft und Ersparnis für die Bürger

      Der im vergangenen Jahr auf Wirtschaftsbund-Initiative von der Bundesregierung eingeführte Handwerkerbonus hat sich als voller Erfolg erwiesen. Insgesamt wurde die Maßnahme von rund 60.000 Österreichern in Anspruch genommen. „Durch Initiativen wie den Handwerkerbonus kurbeln wir die Nachfrage an, entlasten Privathaushalte, und unterstützen die vielen heimischen Handwerksbetriebe“, betont WB-LO-Stv. LAbg. Doris Hummer. „Das ist eine Win-Win-Win-Situation für die Konsumenten, die Betriebe und auch für den Staat. Daher ist es für uns ein besonderes Anliegen, dass diese wichtige Maßnahme möglichst rasch fortgeführt wird!“ Studien zufolge entstehen bereits mit 10 Millionen Euro Fördervolumen rund 800 neue Arbeitsplätze.

      „Was der Standort Oberösterreich jetzt vor allem braucht, ist wirtschaftliches Wachstum“, weiß WB-Direktor Wolfgang Greil. „Daher ist es wichtig, jede Maßnahme, die Impulse bringt und Investitionen fördert, rasch umzusetzen und erfolgreiche Initiativen wie den Handwerkerbonus wieder einzuführen. Nur durch wirtschaftliches Wachstum schaffen wir neue Arbeitsplätze und sichern bestehende.“

      Der Handwerkerbonus leistet zudem einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Schwarzarbeit, was sich ebenfalls positiv auf die Auftragslage der Betriebe auswirkt: „Gerade kleine und mittlere Unternehmen in den Regionen profitieren von einer erhöhten Nachfrage“, erklärt Greil. „Damit stärken wir ihnen den Rücken und kurbeln gleichzeitig den Beschäftigungsmotor an.“ Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten wie diesen wäre es kontraproduktiv, erfolgreiche Maßnahmen wie den Handwerkerbonus, die die regionale Wertschöpfung fördern und den unternehmerischen Mittelstand unterstützen, nicht zu nutzen. Ein rascher NR-Beschluss könnte die Wiederaufnahme des durchwegs erwünschten Handwerkerbonus im 2. Quartal ermöglichen.

      Schließen