• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Wirtschaftsbund Lambach-Edt wählt neuen Obmann – Unternehmertum in der Region weiter stärken

      Lambach. Die Ortsgruppe Lambach-Edt wählt bei der Jahreshauptversammlung am 5. Juli ein neues Team. Neuer Obmann ist Alexander Huber, der sich über eine einstimmige Wahl freut.

      Auch die restlichen Vorstandsmitglieder – Maria Rotschopf (Obmann-Stv.), Mag. Jürgen Zahradnik (Schriftführer), Jürgen Grassinger (Kassier) –  bekommen alle Stimmen der anwesenden Mitglieder. Als Beiräte unterstützen Vzbgm. Ing. Johannes Moser, Christian Bachl, Florian Eitzinger und Michael Topf den Vorstand.

      Derzeit sind rund 300 Unternehmen in den beiden Gemeinden tätig. Die Vernetzung untereinander ist ein wichtiges Vorhaben des neuen WB-Teams. Ein besonderes Anliegen ist Obmann Alexander Huber, die Wirtschaftstreibenden bei der Um- bzw. Neugestaltung des Marktplatzes in Lambach mit im Boot zu haben. So können Maßnahmen umgesetzt werden, damit die Frequenz am Lambacher Marktplatz stimmt.

      WB-Bezirksobmann KommR Franz Ziegelbäck ergänzt interessante Daten und Fakten zur Unternehmerlandschaft im Bezirk Wels-Land, der derzeit 4.170 aktive Betriebe zählt. Davon sind viele Einpersonen-Unternehmen, aber 1.280 Betriebe geben mehr als 24.000 Menschen Arbeit.

      Weiters holt der Bezirksobmann noch einige langjährige Mitglieder vor den Vorhang. Josef Takacs (Bäckermeister) ist 25 Jahre, KommR Karl Achleitner (Gastwirt in Ruhe) beachtliche 40 Jahre und Karl Grünzweig (Bestatter) bereits 50 Jahre Mitglied beim Wirtschaftsbund.  Alle Geehrten freuten sich über eine Urkunde und eine Anstecknadel.

      Informationen zu Alexander Huber:
      Seit 2. April 1997 ist Alexander Huber selbstständig. Als „Garagenfirma“ gegründet entwickelte sich die „Huber KSS Service GmbH“ mit Sitz in Lambach stetig nach oben. Derzeit kümmern sich 14 Beschäftigte um die Wiederaufbereitung und Wartung von Kühlschmierstoffen (KSS) in Metallgewerbe und Metallindustrie. Der Kundenkreis befindet sich in Österreich, Südtirol, Grenzgebiet Schweiz, Bayern, Tschechien und Slowenien. Laut eigenen Angaben ist Huber KSS GmbH Marktführer in der Schmierstoffpflege in Österreich. Seit einigen Jahren setzt das Unternehmen verstärkt auf den Bereich Filtertechnik. Je nach Kundenanforderung planen und bauen die firmeneigenen Spezialisten Filter- und KSS-Versorgungsanlagen.

      Schließen