• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Zehnjähriges Firmenjubiläum „rüstig“ gefeiert

      Weißkirchen. Rund 600 Personen feierten vor kurzem das zehnjährige Firmenjubiläum der Firma „Gerüstbau Dietz“ in Weißkirchen. Das Unternehmen, das aus Bayern in den Bezirk Wels-Land gekommen ist, hat sich sehr gut entwickelt.

      An diesem unternehmerischen Erfolg lässt der Betrieb auch die Vereine und sozialen Organisationen im Ort teilhaben. Geschäftsführer Hermann Dietz liegen ein funktionierendes gesellschaftliches Leben in der Gemeinde sowie die Unterstützung jener, die weniger vom Leben begünstigt sind, sehr am Herzen.
      Zahlreiche Ehrengäste zeichneten die Firmenfeier mit ihrem Besuch aus. Bürgermeister Norbert Höpoltseder, LAbg. Dr. Walter Aichinger, WK-Obmann KommR Franz Ziegelbäck und der Bürgermeister der bayrischen Heimatgemeinde der Familie Dietz aus der Gemeinde Breitenbrunn Johann Lanzhammer feierten mit.
      „Der oö. Zentralraum und damit auch der Bezirk Wels-Land ist eine der stärksten Wirtschaftsregionen in Österreich“, betonte LAbg. Dr. Walter Aichinger. „Wir freuen uns darüber, dass immer wieder neue, erfolgreiche Unternehmen in unserer Region entstehen und Arbeitsplätze schaffen.“ Auch der Obmann der Wirtschaftskammer und des Wirtschaftsbundes Wels-Land KommR Franz Ziegelbäck betonte die hohe Bedeutung erfolgreicher Firmen. Mit einer Auszeichnung  und einem kleinen Geschenk bedankte er sich bei Hermann und Zenta Dietz für ihren unternehmerischen Einsatz.
      Bei zünftiger Musik und Tanz feierten die zahlreichen Gäste bis die späten Nachmittagsstunden.

      Wissen „Gerüstbau Dietz“:
      Insgesamt hat der Gerüstbau-Betrieb vier Filialen in Österreich, die Zentrale ist seit 2006 in Weißkirchen. Mit insgesamt 15 Mitarbeitern betreut das Unternehmen den österreichischen Markt im Einfamilienhausbau. Überwiegend sind Fertigteilhaus-Produzenten ihre Kunden. Mit einer eigenen betrieblichen Altersvorsorge und entsprechend guter Belohnung für die körperlich anstrengende Arbeit kann Geschäftsführer Hermann Dietz auf gutes Personal zurückgreifen.

      Schließen