• News & Events

      Keine Ergebnisse gefunden

    • Sonstige Informationen

        Keine Ergebnisse gefunden

      Alle Suchergebnisse anzeigen

      Zukunftskurs für den Wirtschaftsbund OÖ 86 Prozent mit WB-Arbeit zufrieden

      Als größte interessenpolitische Organisation ist es fu?r den Wirtschaftsbund Oberösterreich notwendig, sich ständig zu hinterfragen und an den Wu?nschen seiner Mitglieder zu orientieren. Aus diesem Grund haben wir die größte Mitgliederbefragung gestartet, die es zuvor in diesem Umfang noch nicht gegeben hat.

      Insgesamt gehen die befragten UnternehmerInnen – beachtenswerte zehn Prozent der 17.342 WB-Mitglieder beantworteten die von IMAS gestellten Fragen – von einer gleich bleibenden Entwicklung der Wirtschaftslage aus. Interessantes Detail in der Einschätzung der verschiedenen Ebenen: der eigene Betrieb und der Standort Oberösterreich werden in der Tendenz besser eingeschätzt als die Branche bzw. Österreich insgesamt.

      Aktive Interessenvertretung ist das zentrale Hauptmotiv fu?r den Beitritt zum Wirtschaftsbund, geprägt durch das Engagement fu?r die Wirtschaft und das Knu?pfen eines Netzwerks mit anderen UnternehmerInnen. Wichtige Motiv fu?r eine Mitgliedschaft sind zudem professionelle Weiterbildungsangebote wie Mentoring Programm und Leadership Akademie. Die Zufriedenheit mit den Leistungen ist gut, insbesondere mit Service und Veranstaltungen.

      86 Prozent der Befragten sind mit dem Wirtschaftsbund OÖ allgemein zufrieden. Verstärkt werden sollen vor allem die Interessenvertretung gegenu?ber der Politik und der Einsatz fu?r mehr Wertschätzung, um sich bei den heimischen Betrieben deutlicher zu präsentieren.

      17.342 Mitglieder zählt der Wirtschaftsbund OÖ aktuell – Tendenz steigend. In den vergangenen drei Jahren konnte der Wirtschaftsbund OÖ die Mitgliederzahl erhöhen – es sind exakt 250 (netto) Selbstständige, die sich uns angeschlossen haben. Das unterscheidet uns deutlich von anderen (wirtschafts-)politischen Organisationen und das zeigt auch die Dimension dieser Umfrage. Und es ist ein Zeichen, dass uns die Unternehmer vertrauen, auch wenn die Herausforderungen groß sind. Es ist WB-Aufgabe, dieses Vertrauen bestmöglich zu erfu?llen.

      In den vergangenen drei Jahren konnte unser engagiertes Wirtschaftsbund-Team einige Reformschritte in die Wege leiten. Aktuell wird an einem großen Reformprozess der Wirtschaftskammer gearbeitet. Ab Herbst 2016 sollen hier die Ergebnisse vorliegen, die dann auch sukzessive in Umsetzung gehen werden.

      Schließen